Raffaelloeis mit Erdbeerswirl leckeres Eis Rezept ohne Eismaschine
5 von 1 Bewertung
Drucken

Raffaelloeis mit Erdbeerswirl

Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten

für das Eis:

  • 150 Gramm Raffaello Pralinen
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch Milchmädchen
  • 400 ml Sahne
  • 150 Gramm Erdbeeren
  • 30 Gramm Kokosraspel
  • 1 Tütchen Vanillezucker

Außerdem:

  • 1 Kastenform
  • etwas Frischhaltefolie

Anleitungen

  1. Als erstes müssen die Raffaello Pralinen zerdrückt werden. Das funktioniert ganz einfach, wenn man diese z.B. in einen Zipbeutel füllt und wie Oma früher mit der Pfanne drauf kloppt.

  2. Die zerdrückten Raffaellos werden dann mit der gezuckerten Kondensmilch in einer Rührschüssel vermengt.

  3. Nun werden noch die extra Kokosflocken hinzugegeben und verrührt.

  4. Anschließend muss die Sahne steif geschlagen werden. 

    (das habe ich den Thermomix nach Rezept im Grundkochbuch erledigen lassen)

  5. Die steif geschlagene Sahne wird dann unter die Raffaello-Kondensmilch-Kokos-Masse gehoben.

  6. Die Erdbeeren waschen, entstielen und anschließend mit Vanillezucker pürrieren. 

    (auch das habe ich im Thermomix für 10 Sekunden auf Stufe 5 machen lassen - so waren noch ein paar kleine Stückchen übrig. Wer es lieber flüssiger mag, kann die Zeit einfach verdoppeln)

  7. Nun muss die Kastenform mit der Frischhaltefolie ausgelegt werden. Am besten so, dass oben genug Folie übersteht um die Eismasse später noch abdecken zu können.

  8. In die ausgelegte Kastenform wird nun erst die Erdbeersauce eingefüllt. Auf die Erdbeersauce kommt dann die Raffaelloeismasse.

  9. Nun kommen die Swirls. Dafür einfach mit einer Kuchengabel mehrmals in Schnörkeln durch die Eismasse fahren. So dass die Sauce sich etwas in der Masse verwirbelt. Aber vorsicht: nicht die Klarsichtfolie zerreissen. 

  10. Nun wird die Eismasse mit der überlappenden Klarsichtfolie abgedeckt und für mehrere Stunden (am besten einfach über Nacht) in den Froster gestellt.